Sie sind hier: News » 

Idee und Tat

Ausgabe Juni 2017
Download

DRK formuliert fünf Meilensteine für menschliche Gesellschaft

Grafik: Martin Jacoby

Düsseldorf/Münster, 12. April 2017. Unter dem Motto „Deutsches Rotes Gespräch“ positioniert sich das DRK in NRW vor der Landtagswahl am 14. Mai 2017. Fünf Meilensteine für eine menschliche Gesellschaft hat das DRK zusammengestellt. Es fordert die Stärkung des Ehrenamts, die Förderung der Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung, die Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit, die Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft und die Schaffung von besseren Rahmenbedingungen für Fachkräfte in der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe.

„Wir möchten mit der Politik darüber ins Gespräch kommen, was es braucht, um ein gelingendes Zusammenleben in unserem Bundesland auch in Zukunft zu gewährleisten“, erklärt Hans Schwarz, Präsident des DRK-Landesverbandes Nordrhein.

„Unsere Kernpositionen bringen Erfahrungen auf den Punkt, die wir tagtäglich mit den Menschen vor Ort, im Zivil- und Katastrophenschutz, in unseren Kitas, Senioreneinrichtungen oder Familienzentren sowie in der Flüchtlingshilfe machen“, so Dr. Fritz Baur, Präsident des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe.

Das Positionspapier wurde von den beiden DRK-Landesverbänden an die Führungen und die Spitzenkandidaten der Parteien geschickt. Die 67 DRK-Kreisverbände im Land werden die Broschüre an Kandidaten der Parteien in ihren Verbandsgebieten senden.

Mehr Informationen und das Positionspapier in voller Länge unter: www.drk-nrw.de

Hintergrund DRK-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe

Die DRK-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe e.V. sind Teil der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, die 1863 von dem Schweizer Henry Dunant gegründet wurde. Zu ihr gehören weltweit mehr als 125 Millionen Menschen, die unterschiedslos Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen Bedürftigen helfen - orientiert allein an dem Maß der Not. Das DRK-Netzwerk in NRW setzt sich zusammen aus zwei Landesverbänden, 67 Kreisverbänden, 402 Ortsvereinen und fünf DRK-Schwesternschaften. Im DRK engagieren sich in NRW rund 500.000 fördernde Mitglieder, ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierte. Zu den vielfältigen Aufgabenfeldern des Roten Kreuzes zählen Soziale Dienste, Flüchtlingshilfe, Freiwilligendienste, Rettungsdienst, Blutspendedienst, Suchdienst, Katastrophenschutz und die Erste-Hilfe-Ausbildung. Darüber hinaus nimmt das DRK auch internationale humanitäre Aufgaben wahr.

12. April 2017 09:02 Uhr. Alter: 71 Tage