Sie sind hier: News » 

Idee und Tat

Ausgabe Juni 2017
Download

Nr. 16/2017, Münster, den 16.05.2017 „Gesundheitsversorgung von Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität“

Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit

Im Rahmen der Qualifizierungsreihe „Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit“ findet am Dienstag, 23. Mai 2017, von 18:00 bis 20:00 Uhr die Veranstaltung „Gesundheitsversorgung von Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität“ im Gesundheitshaus, Gasselstiege 13 in 48159 Münster statt.

Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus ist der Zugang zur Gesundheitsversorgung faktisch verwehrt. Sie sind im Krankheitsfall oder bei Schwangerschaft auf selbstorganisierte und nichtstaatliche Hilfe angewiesen. Anhand der Arbeit der Malteser Migranten Medizin soll die gesundheitliche Versorgung dieser Menschen sichtbar gemacht werden.

Die vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe und dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Münster organisierte Veranstaltung richtet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren bzw. engagieren möchten. Durchgeführt wird die Veranstaltung von Dr. Gabrielle von Schierstaedt, Malteser Migranten Medizin. Der Eintritt ist kostenfrei.

Um Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird gebeten: Anne.Artmeyer@DRK-Westfalen.de, Tel.: 0251 9739 – 199.

16. Mai 2017 11:11 Uhr. Alter: 70 Tage