Sie sind hier: Projekte / Team Westfalen / FAQ

Idee und Tat

Ausgabe August 2017
Download

FAQ (Fragen und Antworten) - Stand 02.06.2017

1. Was ist das Team Westfalen?

Viele Menschen möchten etwas für in Not geratene Menschen tun. Dafür hat der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. am 03.08.2015, damals im Rahmen der Flüchtlingshilfe, das Team Westfalen gegründet. 

2. Wer kann im Team Westfalen mitmachen?

Mitmachen kann jeder ab 16 Jahren. Eine Mitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz ist nicht erforderlich.

3. Wie kann ich mich anmelden?

Du kannst deine Daten unter www.team-westfalen.de in eine Eingabemaske eintragen oder uns diese telefonisch übermitteln.

Mit deiner Registrierung erklärst du deine Bereitschaft zur freiwilligen Mitwirkung im Team Westfalen und stellst uns deine Kontaktdaten für eine schnelle Erreichbarkeit zur Verfügung.

4. Wie lange muss ich mich verpflichten, wenn ich in das Team Westfalen eintrete?

Du kannst dich jederzeit wieder vom Team Westfalen abmelden oder angeben, dass du für eine gewisse Zeit nicht mitmachen kannst.

5. Was geschieht mit meinen Daten?

Die Daten werden in eine spezielle Datenbank eingegeben, über die auch die Kontaktaufnahme zu dir vorgenommen wird.

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern verbleiben beim DRK! Sie werden nicht dazu genutzt, dich auf eine Mitgliedschaft im DRK anzusprechen oder dir Werbematerial zuzusenden!

Die Daten dienen einzig und allein dazu, deine Mitwirkung im Team Westfalen zu organisieren und dich mit Informationen zu versorgen.

6. Welcher Stelle im DRK bin ich zugeordnet?

Immer dem DRK-Kreisverband, in dessen Gebiet du wohnst.

7. Wer ist mein Ansprechpartner?

Die Koordination für das Team Westfalen liegt bei der Servicestelle Ehrenamt im DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. in Münster. Du erreichst  diese unter 0251 / 97 39 500 oder E-Mail an ehrenamt@drk-westfalen.de.

Einsatzangebote bekommst du sowohl von dem DRK-Kreisverband, in dessen Gebiet du wohnst, als auch vom DRK-Landesverband Westfalen Lippe e.V., der auch den überregionalen Hilfebedarf  ermittelt.

Bitte warte eine Nachricht deines DRK-Kreisverbands dazu ab.

8. Wer sagt mir am Einsatzort, was ich tun muss?

Am Einsatzort wirst du von ehrenamtlichen und / oder hauptamtlichen DRK-HelferInnen  empfangen, die dich einweisen und deine Fragen beantworten.

9. Welche Aufgaben kann ich als Mitglied des Team Westfalen übernehmen?

Vor Ort gibt es zahlreiche attraktive Hilfeangebote des Roten Kreuzes. Es wird z.B. in den Kleiderkammern, bei den Besuchsdiensten, in Seniorentreffs und Seniorengymnastikgruppen, in der Behindertenhilfe und der Nachbarschaftshilfe Unterstützung gesucht.

An Blutspendeterminen vor Ort kannst du dich bei der Registrierung und der Verpflegung von BlutspenderInnen engagieren oder deine praktische Mithilfe beim Aufbau und Abbau  anbieten.

Wenn du gern schwimmen und helfen verbinden möchtest, kannst du dich sogar bei  einer Wasserrettungsstation mit einbringen. Wenn du in dem Bereich der Sanitätswachdienste helfen möchtest, kannst du vorher an einigen Wochenenden an einer kostenfreien Sanitätsausbildung beim Roten Kreuz teilnehmen.

Was im Einzelfall gebraucht wird, weiß der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. oder der zuständige DRK-Kreisverband, der mit seinen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern Menschen in Not betreut. Von beiden Stellen können Mitglieder des Team Westfalen entsprechende Angebote zur freiwilligen Mithilfe erhalten.

10. Muss ich als Mitglied im Team Westfalen jede angebotene Aufgabe übernehmen?

Nein, natürlich nicht! Du entscheidest, ob du Zeit hast  und die Aufgabe, die dir vorgeschlagen wird, übernehmen möchtest. Gerne kannst du uns auch deine Interessen nennen oder weitere  Aktivitäten vorschlagen.

11. Bekomme ich Geld, wenn ich beim Team Westfalen mitmache?

Nein. Team Westfalen- Mitglieder stellen als Zeitspender ihre Zeit  unentgeltlich zur Verfügung.